Ausgewählte Publikationen zur Integrierten Versorgung Gesundes Kinzigtal

2016:

Schubert I, Siegel A, Köster I, Ihle P (2016): Evaluation der populationsbezogenen ‚Integrierten Versorgung Gesundes Kinzigtal‘ (IVGK). Ergebnisse zur Versorgungsqualität auf der Basis von Routinedaten. ZEFQ 117 (11): 27-37.

Siegel A, Köster I, Maún A, Niebling W, Schubert I (2016): Evaluation einer regionalen integrierten Vollversorgung mit GKV-Routinedaten – Probleme und Herausforderungen. Public Health Forum 24 (1): 17-21.

2015:

Hildebrandt H, Pimperl A, Schulte T, Hermann C, Riedel H, Schubert I, Köster I, Siegel A, Wetzel M (2015): Triple-Aim-Evaluation in der Integrierten Versorgung Gesundes Kinzigtal - Gesundheitszustand, Versorgungserleben und Wirtschaftlichkeit. Bundesgesundheitsbl 58: 383-392.

Schulte T, Siegel A, Pimperl A, Roth M, Hildebrandt H (2015): Patientenorientierung und -aktivierung: Auswirkungen auf die Ergebnisqualität in der Integrierten Versorgung Gesundes Kinzigtal. In: Amelung VE et al. (Hrsg.): Patientenorientierung. Schlüssel für mehr Qualität. Berlin: Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, S. 123-130.

2014:

Siegel A, Stößel U (2014): Patientenorientierung und Partizipative Entscheidungsfindung in der Integrierten Versorgung Gesundes Kinzigtal. In: Pundt J (Hg.): Patientenorientierung: Wunsch oder Wirklichkeit? Bremen: Apollon, S. 195-230.

Siegel A, Köster I, Schubert I, Stößel U (2014): Utilization Dynamics of an Integrated Care System in Germany: Morbidity, Age, and Sex Distribution of Gesundes Kinzigtal Integrated Care’s Membership in 2006-2008. In: Janssen C, Swart E, Lengerke Tv (eds.): Health Care Utilization in Germany. Theory, Methodology, and Results. Foreword by Ronald M. Anderson. New York etc.: Springer, S. 321-335.

2013:

Hildebrandt H (2013): Integrierte Versorgung: Wo stehen wir? Eine Public Health orientierte Bestandsaufnahme. In: Public Health Forum 21 (78): 2-4.

Siegel A, Stößel U (2013): Evaluation der Integrierten Versorgung Gesundes Kinzigtal: Bisherige Ergebnisse. In: Public Health Forum 21 (78): 13-15.

Konnegen D, Roth M, Deschler T, Boschert S (2012): Höhere Qualität und Effizienz: Kooperation von Ärzten und Pflegeheimen im Kinzigtal. In: Public Health Forum 21 (78): 12-13.

2012:

Hölzel L, Vollmer M, Kriston L, Siegel A & Härter M (2012): Patientenbeteiligung bei medizinischen Entscheidungen in der Integrierten Versorgung Gesundes Kinzigtal. Ergebnisse einer kontrollierten Kohortenstudie. In: Bundesgesundheitsbl 55, 1524-1533 (doi.10.1007/s00103-012-1567-3).

Hildebrandt H, Schulte T, Stunder B (2012): Triple Aim in Kinzigtal: Improving Population Health, integrating health care and reducing costs of care - lessons for the UK? In: Journal of Integrated Care 20 (4): 205-222.

Siegel A, Köster I, Schubert I, Stößel U (2012): Integrierte Versorgung Gesundes Kinzigtal: Ein Modell für regionale Prävention und Schnittstellenoptimierung. In: Kirch W, Hoffmann T, Pfaff H, Hillger C (Hrsg.): Prävention und Versorgung. Stuttgart/New York: Thieme, S. 148-164.

Mnich E, Hofreuter-Gätgens K, Salomon T, Swart E & Knesebeck Ovd (2012): Ergebnis-Evaluation einer Gesundheitsförderungsmaßnahme für ältere Menschen. In: Gesundheitswesen (doi.10.1055/s-0032-1311617)

Siegel A, Stößel U (2012): Kurzbericht zur Evaluation der Integrierten Versorgung Gesundes Kinzigtal 2011 (EKIV-Evaluationsbericht 2011)

2011:

Swart E, Thomas D, March S, Salomon T & Knesebeck Ovd (2011): Erfahrungen mit der Datenverknüpfung von Primär- und Sekundärdaten in einer Interventionsstudie. In: Das Gesundheitswesen 73: e126-e132 (doi.10.1055/s-0031-1280754)

Siegel, A.; Stößel, U.; Schubert, I. & Erler, A. (2011): Probleme der Evaluation eines regionalen integrierten Vollversorgungssystems am Beispiel "Gesundes Kinzigtal". In: Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen (ZEFQ) 105: 590-96(doi.10.1016/j.zefq.2010.12.026).

Hildebrandt H, Kardel U, Wetzel M, Buntru K & Bächlein B (2011): Elektronische Vernetzung und zentrale praxisübergreifende Patientenakte als strukturelle Gestaltungsmittel der regionalen interdisziplinären Gesundheitsversorgung im Gesunden Kinzigtal. In: ZEFQ 105: 677-683 (doi.10.1016/j.zefq.2011.10.008)

Hildebrandt H, Schmitt G, Roth M & Stunder B (2011): Integrierte regionale Versorgung in der Praxis: Ein Werkstattbericht aus dem "Gesunden Kinzigtal". In: ZEFQ 105: 585-89. (doi.10.1016/j.zefq.2011.09.003)

Hofreuter-Gätgens K, Mnich E, Thomas D, Salomon T, von dem Knesebeck O (2011): Gesundheitsförderung für ältere Menschen in einer ländlichen Region. Teilnehmerstruktur, Akzeptanz und Durchführung. In: Bundesgesundheitsblatt 54: 933-941.

Swart E, Thomas D, March S, Salomon T, von dem Knesebeck O (2011): Die Eignung von Sekundärdaten zur Evaluation eines Interventionsprojekts. Erfahrungen aus der AGil-Studie. In: Prävention und Gesundheitsförderung 6: 305-311.

Hildebrandt, H., Michalek, H. & Roth, M. (2011): Integriertes Management auf Augenhöhe - Anforderungen an eine konsistente Führungsphilosophie in IV-Systemen am Beispiel von Gesundes Kinzigtal. In: Amelung, V.; Eble, S. & Hildebrandt, H. (Hrsg.): Innovatives Versorgungsmanagement. Neue Versorgungsformen auf dem Prüfstand. Berlin: Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, S. 215-226.

Siegel, A.; Köster, I.; Schubert, I. & Stößel, U. (2011): Evaluation der Integrierten Versorgung Gesundes Kinzigtal: Konzeption, Herausforderungen, Lösungsmöglichkeiten. In: Amelung, V.; Eble, S. & Hildebrandt, H. (Hrsg.): Innovatives Versorgungsmanagement. Neue Versorgungsformen auf dem Prüfstand. Berlin: Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, S. 145-155.

Siegel, A.; Zimmermann, L. & Stößel, U. (2011): Dimensionen der Patientenorientierung in der Integrierten Versorgung am Beispiel Gesundes Kinzigtal. In: Public Health Forum 19 (Heft 70), S. 15-16(doi.10.1016/j.phf.2010.12.013).

Siegel, A. & Stößel, U. (2011): Kurzbericht 2010 zur Evaluation der Integrierten Versorgung Gesundes Kinzigtal 2010 (EKIV-Evaluationsbericht 2010)

2010:

Hildebrandt, H.; Hermann, C.; Knittel, R.; Richter-Reichhelm, M.; Siegel, A. & Witzenrath, W. (2010): Gesundes Kinzigtal Integrated Care: Improving Population Health by a Shared Health Gain Approach and a Shared Savings Contract. In: International Journal of Integrated Care 10, S. 1-14. (available online: http://www.ijic.org)

2009:

Hildebrandt, H.; Richter-Reichhelm, M.; Trojan, A.; Glaeske, G. & Hesselmann, H. (2009): Die hohe Kunst der Anreize: Neue Vergütungsstrukturen im deutschen Gesundheitswesen und der Bedarf für Systemlösungen. In: Sozialer Fortschritt 58 (7), S. 154-160.

Rabatta, S. (2009):
Integrierte Versorgung: Kooperation im Kinzigtal spart Kosten. In: Deutsches Ärzteblatt 106 (20), S. A966-A968.

Duffner, K. (2009):
Schwarzwälder als Vorreiter. In: Wissen und Gesundheit 2/2009, S. 28-30.

Hildebrandt, H. (2009):
Regionale Gesundheitspolitik einmal anders herum. In: AKP 2/2009, S. 48-50.

Siegel, A.; Stößel, U.; Geßner, D.; Knittel, R.; Beckebans, F.; Hildebrandt, H.; Hermann, C.; Trojan, A. & Pfaff, H. (2009):
Kooperation und Wettbewerb im integrierten Versorgungssystem „Gesundes Kinzigtal“. In: Amelung, V.E.; Sydow, J. & Windeler A. (Hrsg.): Vernetzung im Gesundheitswesen. Wettbewerb und Kooperation. Stuttgart: Kohlhammer, S. 223-235.

2008:

Hildebrandt, H.; Auel, M. & Beckebans, F. (2008):
Gesundes Kinzigtal: Integrierte Vollversorgung. In: Dieffenbach, S.; Harms, K. et al. (Hrsg): Management Handbuch –Pflege (Band 1). Heidelberg: Economica-Verlag, 17. Aktualisierung.

Siegel, A., Stößel, U.; Gaiser, K. & Hildebrandt, H. (2008):
Integrierte Vollversorgungssysteme und soziale Ungleichheit – das Beispiel „Gesundes Kinzigtal“. In: Public Health Forum 16, Heft 59, S. 26-28.

Daul, G. (2008): Das Projekt "Gesundes Kinzigtal". In: AOK im Dialog Bd. 23: Wettbewerb für Patienten - Mit selektiven Verträgen Versorgungsqualität gestalten, S. 33-41.

2007:

Publikationen zur Integrierten Versorgung Gesundes Kinzigtal

Hildebrandt, H. & Bischoff-Everding, C. (2007):
Die Hohe Kunst der Anreize: Belohnung statt Hamsterrad. In: Westfälisches Ärzteblatt 04/2007, S. 19-22

Mihm, A. (2007):
Gesundheitslabor Kinzigtal – Wie Ärzte und AOK die Behandlung der Patienten verbessern, dabei Ausgaben sparen und Geld verdienen wollen. In: Frankfurter Allgmeine Zeitung vom 04.10.2007

Hildebrandt, H.; Geßner, D., Hahn, F. & Siebers, J. (2007):
Anschubfinanzierung passé – Integrierte Versorgung im „Gesunden Kinzigtal“ unter Erfolgsfinanzierung. In: KU-Sonderheft 10/2007

Seiler, R. (2007):
Die Schwarzwaldformel – das Modell Gesundes Kinzigtal. In: Weatherly, J.; Seiler, R.; Meyer-Lutterloh, K.; Schmid, E.; Lägel, R. & Amelung, V. (Hrsg.): Leuchtturmprojekte Integrierter Versorgung und Medizinischer Versorgungszentren – Innovative Modelle der Praxis. Berlin: Medizinisch-Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, S. 139-149.

2006:

Hermann, C.; Hildebrandt, H.; Richter-Reichhelm, M.; Schwartz, F.W. & Witzenrath, W. (2006):
Das Modell Gesundes Kinzigtal: Managementgesellschaft organisiert Integrierte Versorgung einer definierten Population auf Basis eines Einsparcontractings. In: Gesundheits- und Sozialpolitik, 5-6/2006, S. 11-29.

Hildebrandt, H. & Hahn, F. (2006):
Gesundheit fördern, Kosten senken – Das Projekt „Gesundes Kinzigtal“ will eine flächendeckende „Integrierte Versorgung“ verwirklichen, bei der niedergelassene Ärzte und Krankenhäuser eng zusammenarbeiten. In: Neue Caritas – Jahrbuch 2007. Freiburg 2006

Hildebrandt, H. & von Falck, B. (2006):
Wie entsteht Qualität in der Integrierten Versorgung? Erkenntnisse aus sechs Jahren Umsetzungserfahrungen sowie dem Vollversorgungsmodell Gesundes Kinzigtal. In: Bsirske, F. & Paschke, E. (Hrsg.): Innovationskraft Mensch – Wie Qualität in der Gesundheitswirtschaft entsteht. Hamburg: VSA, S. 136-153.

Seiler, R. (2006):
Die Schwarzwaldformel - das Modell "Gesundes Kinzigtal". In: Weatherly, J.E. et al. (Hrsg.): Leuchtturmprojekte Integrierter Versorgung und Medizinischer Versorgungszentren. Innovative Modelle der Praxis, Berlin: Medizinisch-Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, S. 139-149.